Kopfzeile

Schulanlage

An zentraler Lage, mitten im Dorf, befindet sich die moderne und grosszügig gestaltete Schulanlage Hermetsbüel.

In unmittelbarer Nähe des Gemeindehauses und des Einkaufszentrums Huswis gehen alle Kinder der Gemeinde Hittnau zur Schule. 1989 wurde das Primarschulhaus gebaut. Im 1992 renovierten und erweiterten Oberstufenschulhaus, das ursprünglich aus den Sechzigerjahren stammt, wird der Unterricht an der gegliederten Sekundarschule erteilt. Seit Sommer 2003 steht die Dorfschule in Betrieb. In diesem dritten Schulhaus werden sowohl Primar- als auch Sekundarstufenschüler unterrichtet. Als neuster und grösster Bau vervollständigt die Doppel-Mehrzweckturnhalle, die im Herbst 2010 den Betrieb übergeben werden konnte, die Schulanlage Hermetsbüel. Mit den nun vorhandenen, neuen Schulbauten können die aktuellen, modernen Unterrichsformen in Hittnau optimal umgesetzt werden.

Insgesamt werden auf der Schulanlage Hermetsbüel gegen 250 Primar- und rund 105 Sekundarstufenschülerinnen und -schüler unterrichtet.
Die 75 Kindergartenschülerinnen und -schüler sind in den Quartierkindergärten Unterhittnau, Sonne, Oberdorf und Oberhittnau aufgenommen.

Dokumente

Name
Situationsplan_Schulanlage_Hermetsbuel.pdf Download 0 Situationsplan_Schulanlage_Hermetsbuel.pdf
SchulkreisName