Kopfzeile

KiTa Hittnau

Die KiTa Hittnau wurde am 5. August 2013 eröffnet und wird von der Geschäftsinhaberin Caroline Mathis aus Wila betrieben.
Die KiTa Hittnau bietet 11 Krippenplätze für Babys ab 3 Monaten bis zum Kindergarteneintritt an. Untergebracht ist die Kinderkrippe im Gebäude „Station E“ an der Stationsstrasse 3.

Die KiTa sieht sich als familienergänzende Kinderbetreuung. Sie ist ein Lebensraum, in welchem Kinder professionell betreut und individuell in ihrer Entwicklung gefördert werden. Die Kinder erhalten im Alltag angemessene Impulse und können ihrem natürlichen Spieldrang gemeinsam mit anderen Kindern nachgehen. Soziale Kontakte, lernen zu streiten und sich wieder versöhnen, Freundschaften knüpfen, kreativ tätig sein und vieles mehr sind wichtige Tagesinhalte eines KiTa – Kindes. Der Alltag richtet sich nach den Bedürfnissen der Kinder und der tägliche Frischluftaufenthalt ist in der KiTa Hittnau selbstverständlich. Das Team arbeitet nach den beiden Grundsätzen von Maria Montessori „Hilf mir es selbst zu tun – und – lass mich greifen um zu begreifen“. In der Pflege ist die Philosophie von Emmi Pikler verankert. So zum Beispiel stehen im pflegerischen Bereich die Beziehung zum Kind und „das beschreibende Tun“ im Vordergrund.

KiTa Hittnau