Kopfzeile

Workshop S4S

16. Dezember 2019
S4S – was verbirgt sich hinter dieser geheimnisvollen Bezeichnung? Schüler/-innen der 3. Sekundarstufe organisieren Workshop für die Schüler/-innen der 1. und 2. Sekundarstufe.

Am Mittwoch, 27. November 2019, kamen die Schüler/-innen der 1. und 2. Sekundarstufe in den Genuss von 11 verschiedenen Workshops, welche die 3. Sekundarstufe für sie ausdachte, vorbereitete und durchführte. Die Vorbereitungen liefen an diesem Morgen auf Hochtouren und punkt 8.00 Uhr konnten die Schüler/-innen in den Workshops starten.

Die Auswahl der verschiedenen Themen war riesig:

  • Da hiess es „Lets dance“, bei welchem eine Choreo einstudiert wurde im Style von Hip-Hop und Jazz

  • „Kribbel, krabbel, klecksi, plätschi“: Hier lernte man Grundwissen im Zeichen von Gesicht und Körper im Mangastyle

  • Lust auf eine „griechische Spezialität“: Hier wurden eine griechische Vorspeise, Hauptspeise und einen Dessert gekocht

  • Bei „Beauty“ konnte man sich verwöhnen lassen mit einem natürlichen Make-up und stylen von besonderen Nägeln

  • Interessiert an einer neuen Sportart? Dann war „Volleyball für Anfänger“ genau das Richtige

  • Wenn dich Technik und Computer interessiert, dann war „Programmieren für Computerinteressierte“ das richtige Programm, bei dem man einen Taschenrechner programmierte, eine eigene Webseite erstellte und sich das Programmieren beibrachte

  • Bei „Smolball“ erweiterte man auf spielerische Art seine Smolballskills und spielte ein kleines Turnier

  • „Dog-Spiel“: Hier flogen die Holzspäne und jeder baute sich ein eigenes «Dog-Spiel»

  • Wer es süss und sauer mag, wurde im Kochkurs „Sweet and Sour“ gefordert

  • Wer sich gerne kreativ betätigen und seiner Fantasie freien Lauf lassen wollte, war beim Workshop „Recycling-Kugelbahn“ aus Recycling-Material genau am richtigen Ort

  • Oder wer gerne backt, fantastische Rezepte kennen lernen wollte und gerne in die Welt der Cupcakes eintauchte, dann war „Cupcakes dekorieren“ der Hit!

Die Zeit verging für viele Schüler/-innen viel zu schnell, und die zufriedenen Gesichter und vielen Erzählungen deuteten auf einen vollen Erfolg des Workshop S4S hin. Herzlichen Dank allen Schüler/-innen der 3. Sekundarstufe für den tollen Morgen.

Andrin Gründler, Zivildienstleistender

Workshop S4S