Kopfzeile

Corona-Virus - Massnahmen der Schule Hittnau

9. April 2020
Unser aller Alltag wurde in den letzten Wochen ziemlich auf den Kopf gestellt. Wir alle standen in den letzten Wochen vor grossen Herausforderungen und waren gezwungen, unsere gewohnten Abläufe neu zu organisieren.

Von Karfreitag bis Sonntag 26. April sind Frühlingsferien. In dieser Zeit findet kein Fernunterricht statt. Dies soll den Kindern und auch der Schule eine unterrichtsfreie Zeit ermöglichen. Die Klassenlehrpersonen geben den Eltern und den Kindern gerne Ideen und Denkanstösse auf freiwilliger Basis für die Ferien mit.

Der Bundesrat hat angekündigt, spätestens bis nächste Woche am 16. April 2020 weitere Beschlüsse zu fassen. Die Eltern werden in der 2. Ferienwoche über die Umsetzung der weiteren Massnahmen informieren.

Gerne machen wir nochmals auf einige Unterstützungsangebote aufmerksam:

  • Die Schulsozialarbeit SSA bietet nach wie vor und auch in den Frühlingsferien ein Beratungsangebot an. Für eine Kontaktaufnahme wenden Sie sich an ssa.et@schulehittnau.ch.
  • Der Schulpsychologische Dienst SPD ist auch in der gegenwärtigen Situation für Kinder, Jugendliche und Eltern da. Gerne berät und unterstützt der SPD Sie in schwierigen Situationen (Genauere Informationen finden Sie auf dieser Homepage im Register Schulangebote/Beratungsdienste).
  • Die Kirchgemeinde Hittnau unterstützt und berät Sie gerne seelsorgerisch und kann auch Kinder bei schulischen Fragen unterstützen: christine.reibenschuh@kirchehittnau.ch/marcus.maitland@kirchehittnau.ch. Telefon 043 288 84.

Schule Hittnau

Corona-Virus