Kopfzeile

Corona-Virus - Massnahmen der Schule Hittnau

14. März 2020
Die Übertragung des SARS-CoV-2 in der Bevölkerung nimmt rasch zu. Der Bundesrat hat am Freitag, 13. März 2020, bekannt gegeben, dass der Präsenzunterricht an allen Schulen ab nächstem Montag, 16. März 2020, untersagt ist. Damit ist die Schulpflicht vorübergehend ausgesetzt. Diese Massnahme gilt bis am 10. April 2020.

Das bedeutet für die Schule Hittnau:

  • Der Präsenzunterricht in der Schule wird ab Montag bis 10. April 2020 eingestellt. Die Schülerinnen und Schüler bleiben wenn immer möglich zu Hause. Die Eltern sind mit einem E-Mail umgehend über die Massnahme informiert worden.
  • Die Lehrpersonen finden sich am Montag zur gewohnten Zeit im Schulhaus ein, damit sie Schülerinnen und Schüler, die am Montag dennoch erscheinen, in Empfang nehmen können. Diese Schülerinnen und Schüler werden in der Schule betreut und nicht nach Hause geschickt.
  •  Die Klassenlehrpersonen nehmen so schnell als möglich mit den Eltern ihrer Schülerinnen und Schüler Kontakt auf und klären folgende Fragen:
    Haben die Eltern die Informationen verstanden? Liegt ein Betreuungsnotfall vor? Kommt das Kind am Montag (und die folgenden Tage) in die Schule?
  • Für Schülerinnen und Schüler, die ausnahmsweise nicht zu Hause betreut werden können, richtet die Schule ein Betreuungsangebot ein. Das Betreuungsangebot muss die Vorgaben in Bezug auf Hygiene und räumliche Distanz einhalten.
  • Sämtliche ausserschulischen Veranstaltungen (Exkursionen, Sporttage, Erzählnacht, usw.) finden nicht statt.

Sämtliche Veranstaltungen in der Mehrzweckturnhalle und der kleinen Turnhalle sind abgesagt. Das betrifft auch die Sporttrainings und Ähnliches in den Turnhallen.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Schule Hittnau

Corona-Virus

Zugehörige Objekte

Name
Elternbrief_Coronavirus_200313.pdf Download 0 Elternbrief_Coronavirus_200313.pdf