http://www.schulehittnau.ch/de/kindergarten/
21.03.2019 08:31:57





Angebot Kindergarten

Start im Kindergarten:
Im Spiel, in vielfältigen Aktivitäten und Handlungen lernen die Kinder auf ganzheitliche Weise. Sie bauen Wissen über Dinge und Zusammenhänge auf und entwickeln ihre kreativen und motorischen Fähigkeiten weiter. Das gemeinsame Spielen, Forschen und Entdecken weckt die Freude und Motivation am Lernen. Der neue Lehrplan 21 bringt im Kindergarten keine grossen Änderungen.

Die Schulgemeinde Hittnau führt die folgenden vier Kindergartenabteilungen in altersgemischten Klassen:
  • Kindergarten Sonne
  • Kindergarten Unterhittnau
  • Kindergarten Oberdorf
  • Kindergarten Oberhittnau

Die Kindergärten werden im Blockzeitenmodell geführt:
  • 08.10 - 08.30 Uhr Auffangzeit
  • 08.30 - 11.50 Uhr Unterricht
Kinder des 1. Kindergartens: keinen Nachmittagsunterricht
Kinder des 2. Kindergartens: besuchen jeweils den Halbklassenunterricht am Dienstag- und Donnerstagnachmittag von 13.40 - 15.15 Uhr

Kindergarteneintritt
Kinder, die bis zum unten aufgeführten Stichtag das vierte Altersjahr vollendet haben, treten auf Anfang des nächsten Schuljahres in den Kindergarten ein:
  • Schuljahr 19/20: 31. Juli 2015

Zum Thema Kindergarteneintritt wird jährlich Ende Januar ein Informationsabend durchgeführt.

Klassenzuteilung
Die Schulleitung hält sich bei den Klassenbildungen an folgende Kriterien:
  • Schulorganisatorische Gründe (z.B. ausgeglichene Klassengrössen)
  • Möglichst Ausgewogenheit innerhalb der Klassen bezüglich Anteil Knaben-Mädchen, Fremdsprachigkeit und sonderpädagogische Bedürfnisse
  • Schulweg
  • Nach Möglichkeit werden die Kinder ihrem Quartier-Kindergarten zugeteilt
Zuteilungswünsche zu einem bestimmten Kindergarten können nur als begründete Ausnahme berücksichtigt werden.

Übertritt an die Primarschule
Gemäss den gesetzlichen Bestimmungen treten alle Kinder, die zwei Jahre den Kindergarten besucht haben, an die Primarschule über. Der Übertritt erfolgt in der Regel stillschweigend. Bei vorzeitigem Übertritt, bzw. Rückstellung entscheidet die Schulleitung. Dazu wird ein schulisches Standortgespräch mit der Kindergartenlehrperson und den Eltern geführt.

Zeugnisse im Kindergarten: Pro Schuljahr wird ein Elterngespräch geführt.